Bezirksliga Frankfurt – Damen: TGS Seligenstadt Sparks gegen Limburg

Am 25.11.2017 traten die TGS Sparks gegen Tabellenschlusslicht Limburg an. Das Spiel begann relativ ausgeglichen, zur Halbzeit stand es 22:20 für die Sparks. Nach der Umstellung auf eine aggressive Man-Man Defense nach der Pause, gelang den Sparks der Absprung. Das dritte Viertel ging mit 21-8 Punkten an Seligenstadt und auch das letzte Viertel wurde mit 10-4 deutlich gewonnen, sodass es zum Ende 52-32 für die Sparks stand.
Da die Seligenstädter wegen Unterbesetzung ein Spiel leider nicht antreten konnten und dafür einen Minuspunkt erhalten haben, stehen sie momentan an 9. von 10. Stelle. Dass dies aus sehr knappen Niederlagen resultiert, zeigt die Korbdifferenz, die lediglich bei -27 bei Seligenstadt liegt. Das Team will sich nun mit jedem Sieg an die obere Tabellenhälfte vorkämpfen.

Name Punkte Davon 3er
Katharina Schuster 3 1
Isabell Pappert 11 3
Natalie Lutz 8 0
Marlies Müller 8 0
Lena Heininger 4 0
Stefanie Lutz 3 1
Sezen Sakinc 16 0
Jana Weigl 0 0
Sabine Naumann 2 0

 

von |28.11.2017|Damen, Spielbericht|